index


Herzlich willkommen zu meiner Homepage der

tierischen Rekorde

Afrikanischer Elafant

Das schwerste und größte noch lebende Landsäugetier ist der Afrikanische Elefant. Er wird bis zu 7,5 Tonnen schwer und bis zu 3,70 Meter groß. Trotz ihrer Größe sind die Giganten erstaunlich beweglich: Sie können Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 39km/h erreichen und sind somit doppelt so schnell wie der Mensch. Die Männchen und die Weibchen haben Stoßzähne die bis zu 3 m lang werden können. Sie essen täglich 150kg von Graß, Laub, Zweige, Früchte und Wurzeln. Afrikanische Elefanten haben größere Ohren als Indische. Sie haben die längste Nase im Tierreich die sie zum Essen, Trinken und Greifen nutzen. 

Alaska Elch

Der Elch ist der größte heute vorkommende Hirsch. Sein Lebensraum erstreckt sich über Eurasien und Nordamerika. Er hat eine Schulterhöhe von bis zu 2,30m und kann 800 Kilo schwer werden. Die Spannweite des Geweihs eines männlichen Tieres beträgt zwei Meter. Die Alaska-Elche tragen besonders große Schaufelgeweihe. Zwischen januar und Februar fählt das Geweih ab, wächst aber wieder nach. Die zellen, aus denn das Geweih wächst, sind die schnellwachsenden Zellen der Natur! 

Anakonda

Es ranken sich viele Legenden um die Anakonda aus der Familie der Riesenschlangen, doch gibt es tatsächlich Exemplare dieser Spezies, die gut 20 Meter lang sind? In Filmen schon-in Wahrheir nicht! Extrem große Anakondas sollen eine Länge von bis zu 9m erreichen und ein Gewicht von 100 kg auf die Wagge bringen. Somit ist sie die schwerste Schlange der Welt. Die Würgschlange lebt in den Regenwäldern Südamerikas. Sie bewegt sich im Wasser schnell, am Land eher langsamer fort. Sie ist nicht giftig, dafür erdrückt sie ihre Beute, wozu kleine Säugetiere, Vögel und sogar Kaimane zählen.

Anden-Kondor

Mit einer Körperlänge von über einem Meter und einem Gewicht von bis zu zwölf kg ist der Anden-Kondor einer der größten flugfähigen Vögel der Welt Seine Flügel erreichen eine Spannweite von ungefähr 3,20 Metern. Dazu hält er auch noch einen Weltrekord: Er ist auch der größte und schwerste Raubvogel. Anden-Kondore können eine Flughöhe von etwe 7.000 metern erreichen.

Afrikanische Walspitzmaus

Gerade einmal zwölf bis maximal 18 Monate: Das ist die Lebenserwartung von Spitzmäusen in der Natur. Damit sind sie die Säugetiere mit der wenigsten Lebenserwartung. Werden sie erschreckt schlägt ihr Herz zwischen 800-und 1000-mal in der Minute. Sie könnten aber auch an einem Schock sterben. Die Afrik.Walspitzmaus lebt in Südafrika, Kamerun und Uganda und ernährt sich von Insekten, Spinnen, Regenwürmern und Säugetieren. Somit ist sie der gefräßigste Räuber.

Alpensteinbock

Der Alpensteinbock iist ein guter Kletterer, der hervorragend an das Leben in den Bergen angepasst ist.


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!